wiI: Innovation, Cooperation, Leadership

Zum Start
  1. Startseite
  2. Projekt
  3. Forschung
  4. Konsortium
  5. Kontakt
TYPO3 Website powered by netlogix Media

 

 

 

 

 

 

 

Führung von Open Innovation Communities in Unternehmen:

Der führungstheoretische Teil des Projekts Open-I richtet sich an die Gestaltung des Führungssystems als zentrales Element eines Unternehmens. Dabei wird theorie- und fallstudiengeleitet herausgearbeitet, welche konkreten Instrumente der vier Führungsfelder

  • Führungsinteraktionsprozess,
  • Führungsmesssystem,
  • Führungsanreizsystem und
  • Führungsauswahl- und -entwicklungssystem

die Fähigkeit zur offenen und radikalen Innovation positiv beeinflussen. Die Ausgestaltung der Führungsinstrumente wird fokussiert auf den Aufbau und das Management von Open Innovation Communities ausgerichtet. Durch Erprobung der Instrumente bei den Feldpartnern soll die Wirksamkeit eines, auf Innovation ausgerichteten Führungssystems, nachgewiesen werden und Handlungsempfehlungen abgeleitet werden, die auch für andere Unternehmen von einschlagender Bedeutung sind.

Bei weitergehenden Fragen wenden Sie sich bitte an Bastian Bansmir, Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik I, Universität Erlangen-Nürnberg.

HHL - Leipzig Graduate School of Management

BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung

DLR - Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

CLIC - Center for Leading Innovation and Cooperation

FAU - Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

TUM - Technische Universität München

ESF - Europäischer Sozialfonds für Deutschland

EU - Europäische Union

ALK - Arbeiten - Lernen - Kompetenzen entwickeln